Blumen/Juli/Kräuter

[Ringelblumenöl] Umrühren bzw. Schütteln ist wichtig… !!

Tja, heute will ich einfach einmal zeigen, was passieren kann, wenn man das angesetzte Ringelblumenöl nicht regelmäßig beachtet, umrührt oder schüttelt… Es gammelt, schimmelt, verdirbt – wie immer man es nennen will…! Schade – um die vielen Ringelblumenblüten, um das extra gute Olivenöl, das wir aus Italien mitgebracht haben… Einfach nur schade, und dennoch kann ich nur sagen: selbst dran schuld!

Angefangen hat es am 11. Juli, als ich einige frische Ringelblumenblüten in Olivenöl eingelegt habe – in ein Einmachglas:

 

Ringelblumenöl, angesetzt 11. Juli 2014

Ringelblumenöl, angesetzt 11. Juli 2014

Dieses Öl stellte ich auf den Küchenschrank – schüttelte es auch am nächsten Tag, ich weiß es genau… und dann… 3 Tage später, am 15. Juli 2014, als ich das Glas herunterholte, um es zu schütteln bzw.mit einem Kochlöffel umzurühren:

 

Ringelblumenöl, ungeschüttelt, ungerührt, 15. Juli 2014  - verschimmelt!

Ringelblumenöl, ungeschüttelt, ungerührt, 15. Juli 2014 – verschimmelt!

Das Ringelblumenöl war von einer dicken Schicht Schimmel überzogen, die Blüten, die oberhalb der Ölschicht lagen, haben Schimmel gebildet. Das kann passieren und macht wieder einmal deutlich, wie wichtig es ist, gerade frische Blüten und Kräuter ständig zu beobachten, egal ob Ringelblumen oder andere Kräuter, regelmäßig, am besten täglich, umzurühren und/oder zu schütteln – kurzum: darauf zu achten, dass die Blüten ständig mit Öl bedeckt sind und keinen Schimmel bilden können. Gerade bei frischen Blüten wichtig, die noch viel Feuchtigkeit enthalten. Ich bin selbst daran schuld und werde künftig noch genauer darauf achten… Aber es kann eben immer wieder einmal passieren – da bleibt nur eines, so schwer es fällt: entsorgen …!

 

Ringelblumen-Öl, 18.7.14, ungeschüttelt, ungerührt...

Ringelblumen-Öl, 18.7.14, ungeschüttelt, ungerührt…,Schimmel !

 

Es grüßt herzlich aus dem Ringelblumenbeet,

Birthe

Advertisements

6 Kommentare zu “[Ringelblumenöl] Umrühren bzw. Schütteln ist wichtig… !!

  1. Das ist leider das Problem, wenn man frische Kräuter und Blüten in Öl ansetzt. Da die Pflanzen unter anderem aus viel Wasser bestehen, schimmeln bzw. gammeln diese dann in Öl.
    Deshalb ist es immer besser die Kräuter bzw. Blüten zu trocknen und dann erst in Öl ansetzen.

    Gefällt mir

    • Neue Ringelblumen liegen zum Trocknen aus :-). Woran erkenne ich, wann die Blüten getrocknet sind ? Habe ganze Blüten auf einem Gitterrost liegen, sie kleben… ;-). Wann sind sie ausreichend trocken? Kann ich sie in den Backofen geben? Liebe Grüße, Birthe

      Gefällt mir

      • Ich gebe die Blüten auf ein weißes Netz aus Kunststoff (Fliegennetz), welches auf einem Holzrahmen (Darre) aufgespannt ist, wo sie dann perfekt trocknen können ohne daran zu kleben. Sie müssen locker auf dem Netz aufliegen, also nicht zu viele Blüten übereinander anhäufeln.
        Wenn du nur einen Metallgitterrost hast rate ich dir darauf Küchenrollenpapier oder weißes Seidenpapier zu legen, dann kleben die Blüten nicht an.
        Der Raum sollte dunkel, warm trocken und gut durchlüftet.
        Trocken sind die Blüten, wenn sie rascheln. Ich bewahre die Ringelblumen in Papiersäcken auf und zwar in einem dunklen trockenen Schrank.
        Sie dürfen maximal bei 30 – 35 °C gedörrt werden. Du kannst es auch im Backofen probieren, wenn du die Temperatur so regeln kannst, dabei muss die Backofentür leicht geöffnet sein. Am Besten du probierst es aus. Wie lange du dafür brauchst kann ich dir leider nicht sagen, weil ich sie klassisch in der Darre trocknen lasse.
        Liebe Grüße Alexia

        Gefällt mir

        • Herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort :-). Habe die Ringelblumen nun auf dem Balkon getrocknet, warm genug war es ja ;-). Nun,nach ca. 5 Tagen, rascheln sie und kleben auch nicht mehr. Prima :-). Nun kann ich sie gut aufbewahren, werde sie in einen Glasbehälter geben. Im Backofen wird es mit 30 Grad tatsächlich etwas schwierig, aber auf dem Rost, auf den ich einige Zewa-tücher ausgebreitet hatte, ging es wirklich gut. Danke und herzliche Grüße, Birthe 🙂

          Gefällt mir

    • Liebe Maria, auf dem Foto sieht es tatsächlich etwas knapp aus ;-). Aber das Glas war nur max. bis zur Hälfte mit Blüten gefüllt, sie waren eindeutig mit Öl bedeckt. Allerdings treiben sie immer nach oben, daher ist das tägliche Schütteln oder umrühren wohl besonders wichtig. Etwas mehr Öl hätte aber nicht schaden können, Du hast recht… ;-). LG Birthe

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s