Erdbeeren/Garten Allgemein/Im Garten/Juli/Sommer

[Gartentipp] Erdbeeren vermehren: Eigene Ableger aus Erdbeerpflanzen ziehen und setzen

Neue, kräftige Erdbeerpflanzen kann man ganz leicht aus den eigenen Pflanzen ziehen. Hier zeige ich, wie einfach es ist.

Der Ernteertrag an Erdbeerpflanzen ist im zweiten Jahr am höchsten – das ist bekannt. Im ersten Jahr sind sie noch neu und tragen recht wenig, im zweiten Jahr sind sie am stärksten und ein hoher Ertrag ist zu erwarten, ab dem dritten Jahr geht es wieder abwärts, die Pflanze altert und die Früchte werden weniger und kleiner… Daher ist es ratsam, jährlich neue Erdbeerpflanzen zu setzen – und was liegt näher, als diese aus den eigenen, kräftigen Pflanzen zu ziehen? Nachdem die Ernte der Früchte abgeschlossen ist, kann es losgehen…

1) Zunächst gilt es zu schauen, ob die eigenen Erdbeerpflanzen bereits eifrig Ableger gebildet haben – dies tun sie bereits vor der Ernte, aber

Erdbeerpflanze mit vielen gebildeten Ablegern

Erdbeerpflanze mit vielen gebildeten Ablegern

2) Folgende Materialien werden benötigt:

– Genügend Pflanztöpfchen (nicht zu klein, damit die jungen Ableger ausreichend Platz haben, um anzuwachsen und Wurzeln zu bilden, empfehlenswert ist ein Durchmesser von ca. …… bis ….. cm. Vielleicht ein „Tablett“, in dem man die Töpfe transportieren und mit ins Beet nehmen kann

– Garten- oder Blumenerde (ich verwende Blumenerde, da sie für die jungen Pflänzchen weicher ist und es ihnen somit einfacher zum Anwachsen macht)

– Draht, z.B. Wickeldraht, den man zu kleinen Bügeln zurechtbiegt – die Menge richtet sich nach der Anzahl der Töpfe

– Gartenschere  – um die überflüssigen Ableger abzuknipsen

– Wasser – um die Ableger anzugießen, damit sie anwachsen und Wurzeln bilden können.

3) Die Pflanztöpfchen werden mit der Erde befüllt, die Erde gut angedrückt, danach evtl. schon mal ein wenig mit Wasser begossen, damit sie etwas feucht oder nass sind – gerade Blumenerde sinkt dann nämlich noch etwas ein…

 

Erdbeerableger ziehen, Material

Erdbeerableger ziehen, Material

4) Nun sucht man sich möglichst kräftige Ableger von kräftigen und gesunden Pflanzen aus. Vielleicht hat der eine oder andere sogar schon kleine Wurzeln gebildet… Wenn nicht, ist es aber auch kein Problem, sobald der Ableger in der Erde sitzt, wird er innerhalb kurzem seine Chance nutzen und Wurzeln bilden…

5) Diesen Ableger setzt man in die Erde – NICHT von der Mutterpflanze abschneiden – drückt ihn gut an und befestigt ihn mit einem der vorbereiten Drahtbügel.  Wie man auf dem Photo sehen kann, hat dieser Ablegertrieb mehrere Ableger. Jeder Ableger kostet die Mutterpflanze Kraft. Daher entfernt man – vor oder nach dem Einsetzen in das Töpfchen – alle weiter entfernten Ableger dieses Triebes, damit sich die volle Energie in die eingesetzte Pflanze geht.

6) Nun das Pflanztöpfchen mit dem Ableger noch einmal gut angießen und in den nächsten Tagen/Wochen darauf achten, dass sie feucht bleiben.

 

Erdbeerableger vermehren

Erdbeerableger vermehren

 

Neue Erdbeerpflanzen selber ziehen

Neue Erdbeerpflanzen selber ziehen

7) Diese Prozedur wiederholt man, bis man entweder genügend Ableger eingesetzt hat – oder einfach keine passenden Ableger mehr vorhanden sind ;-).

Es ist kein Problem, von einer Mutterpflanze mehrere Ablegertriebe zu verwenden. Aber es ist natürlich klar, dass jeder Ableger Kraft kostet und je weniger Ableger von einer Mutterpflanze – umso kräftiger wird sie im August/September sein, um sie einzusetzen und dem Winter zu überlassen..

Zwei bis Drei Ableger von einer kräftigen Mutterpflanze werden jedoch in der Regel mühelos bewältigt.

8) Wenn man genügend neue Ableger angelegt hat, sollte man alle ungenutzen Ableger entfernen, damit die Kraft, wie bereits erwähnt, in die von uns gesetzten Triebe geht. Ich habe sie auf dem Foto jedoch noch nicht geschnitten, da ich noch einige Ableger benötige – in den nächsten Tagen werde ich dies erledigen und dann alle ungenutzen Ableger von den Mutterpflanzen abschneiden…

Erdbeerfeld mit Ableger-Setzlingen...

Erdbeerfeld mit Ableger-Setzlingen…

9) Wenn die eingesetzten Pflänzchen gut angewachsen sind und etwas größer geworden sind, kann man sie von der Mutterpflanze trennen und im August/Anfang September ins Erdbeerbeet an ihren neuen, endgültigen Standort setzen.

Viel Erfolg und viele Grüße aus dem Erdbeerbeet,

Birthe

Advertisements

2 Kommentare zu “[Gartentipp] Erdbeeren vermehren: Eigene Ableger aus Erdbeerpflanzen ziehen und setzen

    • Ja, sie sind sogar schon während der Blüte getrieben, damals habe ich sie jedoch entfernt, damit die Kraft in die Früchte geht…
      Die Ableger sind jetzt zwar noch relativ klein, viele haben sogar kaum bis keine Wurzeln, aber das ist ganz gut so, denn so können sie direkt im Anzuchttopf anwachsen und können von dort im August ins Beet gepflanzt werden. Man kann mit den Ablegern auch bis Ende Juli warten, aber dann sind viele Triebe schon im Beet eingewachsen, müssen herausgenommen werden, sich im Topf neu „einleben“.
      Der Regen der letzten Tage hat ihnen sehr gut getan – sie scheinen alle schon gewachsen zu sein…
      Liebe Grüße, Birthe

      Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s