Blumen/Garten Allgemein/Juni/Kosmetik selbstgemacht/Kräuter/Kräuter-Salben/Rezepte

[Heilkräuter] Ringelblumen-Salbe selbst machen, Rezept/Anleitung

In einem meiner letzten Beiträge  habe ich erwähnt, dass ich Ringelblumensalbe gemacht habe- 4 Töpfchen sind es geworden. Heute nun also das „Rezept“ bzw. die Anleitung, wie ich die Ringelblumen-Salbe hergestellt habe  (ergibt ca. 4-5 Döschen je 50 ml).

OLYMPUS DIGITAL CAMERAZutaten:

50 g frische Ringelblumenblüten, oder 25 g getrocknete Ringelblumenblüten

200-250 ml Olivenöl, kaltgepresst (oder ein anderes hochwertiges, kalt gepresstes Öl, z.B. Sonnenblumenöl, Distelöl, Rapsöl).  Alternativ: 300 g Schweineschmalz oder Vaseline.

25 g Bienenwachs (vom Imker oder aus der Apotheke)

4 bis 5 Salben- oder Creme-Tiegel.

 Kleine Anmerkung zum Sammeln der verwendeten Blüten: Die geöffneten Blüten möglichst an einem sonnigen Tag, gegen Mittag pflücken (dann haben sie den höchsten Wirkstoffgehalt). Je öfter geerntet wird, umso öfter blühen sie.

Es werden 50 g frische Ringelblumenblütenblätter benötigt – oder 25 g getrocknete Blütenblätter. Ich verwende nur die Blütenblätter, d.h. ich zupfe sie von den Blütenköpfen ab – wer mag, kann aber auch die ganzen Blüten verwenden (Hildegard von Bingen verwendete sogar die gesamte Pflanze samt Stiel und Blättern).

Zubereitung:

1) Die Blüten in einen kleinen Topf geben.

Ringelblumenbluten in denKochtopf geben

Ringelblumenbluten in denKochtopf geben

 

2) Das Fett hinzugeben und alles zum schwachen Kochen bringen. Wichtig: Langsam erhitzen, damit die Inhaltsstoffe nicht zerstört bzw. zerkocht werden. Ca. 15 Minuten ziehen lassen, öfter umrühren. Ich mache nun die Herdplatte aus.

Ringeblumenöl (für Salbe) nach ca. 10 Minuten ziehen

Ringeblumenöl (für Salbe) nach ca. 10 Minuten ziehen

3) Deckel auf den Topf und für einige Stunden – z.B. über Nacht beiseite stellen bzw. ziehen lassen (wenn man daran denkt, ruhig zwischendurch ab und zu umrühren ;-), z.B. in den Keller, auf den Balkon, oder einfach auf der augeschalteten Herdplatte stehen lassen.

4. Das Öl absieben, z.B. durch einen Kaffeefilter oder durch ein Tuch. Das Tuch oder den Filter mit den Blüten  auspressen, um möglichst viel der kostbaren Flüssigkeit zu erhalten.

Abesiebtes Ringelblumenöl für Salbe

Abesiebtes Ringelblumenöl für Salbe

4) Das abgesiebte Öl wieder in einen Topf geben und auf den -noch heißen- Herd stellen. Den Bienenwachs dazugeben und im warmen Öl unter Rühren vollständig schmelzen,  evtl. die Herdplatte noch einmal erhitzen.

Bienenwachs im Ringelblumenöl schmelzen

Bienenwachs im Ringelblumenöl schmelzen

5) Die flüssige – goldgelbe – Salbe ein wenig abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren, damit die Salbe beim Abkühlen keine Delle/Einbuchtung erhält.

6) Noch flüssig in vorbereitete, saubere Creme-/Salbentiegel abfüllen. Erst nach dem vollständigen Abkühlen den Deckel schließen, damit das Kondenswasser nicht in die Salbe tropft.

Abgefüllte Ringelblumensalbe, (zum Abkühlen ohne Deckel stehen lassen)

Abgefüllte Ringelblumensalbe, (zum Abkühlen ohne Deckel stehen lassen)

7) Beschriften mit Inhaltsangabe und Datum der Herstellung.

Ringelblumensalbe

Ringelblumensalbe

Variante: Diese Salbe kann auch mit einem Ringelblumenöl-Kaltauszug hergestellt werden. Dazu nimmt man frische Ringelblumenblüttenblätter (ohne Blütenkorb), lässt sie ca. 1-2 Tage antrocknen  (um den Wassergehalt zu vermindern), gibt sie in ein Schraubglas und bedeckt sie mit einem guten Öl (Oliven, Sonnenblumen, Jojoba, Avocado, Mandel, Sesam, Distel- oder Traubenkernöl). Verschließen. Das Glas ca. 4-6 Wochen an einem hellen, warmen Ort stehen lassen, ab und zu schütteln (darauf achten, dass die Ringelblumen stets mit Öl bedeckt sind). Dann absieben, das Bienenwachs zum Öl  hinzugeben und erwärmen, bis der Wachs geschmolzen ist. Dann etwas abkühlen lassen und abfüllen.

Verwendung Ringelblumensalbe:

Die Wirkstoffe der Ringelblume wirken antibakteriell und entzündungshemmend, daher wird sie gerne verwendet zur

– Wundheilung bei schlecht heilenden Wunden u. Verletzungen (die Inhaltssstoffe der Ringelblume fördern zusätzlich die Durchblutung im betroffenen Hautbereich, sodass die Wundheilung gefördert wird).

– zur Hautberuhigung, Hautentspannung (z.B. bei Ekzemen, Windeldermatitis, Neurodermitis, offenen Beinen)

– Hautpflege bei Hautreizungen, bei rauher, rissiger Haut

Die Ringelblumensalbe fördert die Durchblutung im betroffenen Hautbereich, sodass die Wundheilung gefördert wird.

Merke: Testen Sie die Salbe zunächst am Handrücken oder Unterarm, da einige Menschen allergisch auf Ringelblumen (=Korbblütler) reagieren (z.B. Juckreiz, Pickelchen). Dann natürlich NICHT verwenden :-(.

Es grüßt herzlich,

Birthe

Merken

Advertisements

3 Kommentare zu “[Heilkräuter] Ringelblumen-Salbe selbst machen, Rezept/Anleitung

  1. Super, ich habe auch soooo viele Ringelblumen im Garten und hatte mir schon öfter überlegt mal was damit anzufangen. Bisher habe ich sie immer nur zur Deko in den Salat gestreut (die Blütenblätter). Aber jetzt wo du schreibst, daß die Salbe evtl.sogar bei Hautekzemen hilft, werde ich das bei meiner Tochter mal ausprobieren. Sie hat u.a. Neurodermitis, vielleicht ist Ringelblumensalbe mal eine Alternative.
    Wird nachgekocht werden :-).
    Liebe Grüße
    Isabell

    Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s