Chili/Garten-Tagebuch/Gartenbeet/Gurken/Im Garten/Jahresverlauf:/Juni/Peperoni/Tomaten

[Garten aktuell] Fortschritte in Nutzgarten und Gewächshaus (Brokkoli, Buschbohnen, Salatpflänzchen, Gurke, Tomaten), 11. Juni 2014

Heute mal wieder ein kleiner Rundgang bzw. ein Protokoll unserer aktuellen Arbeiten:

1) Vor einigen Wochen bzw. am 9. Mai,  habe ich Salat gesät und ihn gestern ausgesetzt – einige ins Hochbeet, einige ins Freibeet:

Salatpflänzchen, ausgesetzt 11. Juni 2014

Salatpflänzchen, ausgesetzt 11. Juni 2014

2) Die Buschbohnen, die ich am 22. Mai gesät habe, sind auch bereits aufgegangen und gedeihen prächtig:

Buschbohnen, 12. Juni 2014

Buschbohnen, 12. Juni 2014

3) Der Brokkoli, im Freibeet zum gleichen Zeitpunkt gesetzt wie im Hochbeet, gedeiht ebenfalls prächtig und fast so üppig wie im Hochbeet, allerdings blüht er im Freibeet noch nicht, was mir aber in diesem Fall natürlich sehr gelegen kommt, denn so hat er noch ein wenig Zeit, um einen größeren Kopf zu bilden. Sogar der Brokkoli, den unsere Hasen abgefressen haben (links), hat sich gut entwickelt und steht fast genauso gut da wie die neue Pflanze:

Brokkoli Freiland, 12. Juni 2014

Brokkoli Freiland, 12. Juni 2014 (links die etwas ältere Pflanze, die von den Kaninchen abgefressen wurde 😉 )

4) Die Radieschen sind sehr gut gediehen, sodass ich gestern sogar bereits ernten konnte – butterzart ! 🙂

5) Im Gewächshaus habe ich nun endgültig die letzten Salatpflanzen entfernt – wir haben reichlich geerntet und viel gegessen, aber nun ist die Zeit im Gewächshaus für sie vorbei. Nun zeigt sich, dass ich durchaus noch etwas Platz für die eine oder andere Tomatenpflanze hätte… ;-). Da ich ohnehin heute noch zum Gärtner muss, um Blumenerde zu holen, werde ich gleich mal schauen, ob er durch Zufall auch noch Tomatenpflanzen hat… Meine beiden Chili- und Paprikapflanzen kümmern so vor sich hin – ich denke, das gibt nichts mehr in diesem Sommer. Es war wohl doch ein wenig zu früh bzw. zu kalt, als ich sie euphorisch am 7.April gesetzt habe… Erfahrung: im nächsten Jahr doch bis Mai mit dem Setzen der empfindlichen Tomaten und Paprika usw. warten…

 

Gewächshaus, mit Platz für zusätzliche Tomaten... ?! ;-).

Gewächshaus, mit Platz für zusätzliche Tomaten… ?! ;-).

6) Meine Gurken gedeihen im Gewächshaus – eine kleine Gurke durfte ich bereits vor zwei Wochen ernten, und die nächste Gurke ist auch bald fällig:

Gurke, Gewächshaus, 11. Juni 2014

Gurke, Gewächshaus, 11. Juni 2014

Was es sonst noch zu berichten gibt: die Obst-Ernte hat begonnen – Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren reifen nun täglich, die Kirschen brauchen auch mehr lange. Bei uns kommt es nicht soo oft vor, dass wirklich alle Früchte gleichzeitig reifen – wie sieht dies bei Euch aus ?

Die Erbsen wachsen, die wilde Rauke – heiß begehrt und ersehnt, wächst verhältnismäßig langsam – die Erdflöhe dagegen scheinbar umso schneller, die Rauke ist durchlöchert und somit bisher nicht sehr appetitlich. Meine Hoffnung geht dahin, dass die Erdflöhe ihrem Namen alle Ehre machen und in Erdnähe bleiben. Erfahrungsgemäß sind die oberen Blätter später meist o.k.

Es grüßt herzlich aus dem Beet,

Birthe

 

 

 

 

 

Advertisements

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s