April/Backen/Brot/Kräuter/März/Rezepte/Vegetarisch/Vollwert

[Wildkräuter] Rezept: Bärlauch-Dinkel-Brot

Und noch ein Bärlauch-Rezept, dieses Mal ein leckeres Bärlauch-Dinkel-Brot:

Zutaten:

500 g Dinkelmehl Typ 1050

Salz

325 ml lauwarme Milch

0,5 Würfel Hefe (20 g)

1 TL Zucker

250 g sehr weiche Butter

120 g Bärlauch-Blätter

Zubereitung:

Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln, den TL Zucker zufügen und mit einer Gabel so lange verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat.

Das Mehl mit 1 TL Salz in einer Rührschüssel vermischen. Die Hefemilch mit2 EL weicher Butter zur Mehlmischung geben und alles mit dem Knethaken (oder der Hand) zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen (das Volumen sollte sich dann ungefähr verdoppelt haben).

Während der Teig geht, Bärlauch waschen, trocken tupfen oder schleudern, sehr fein hacken und mit der restlichen Butter und einer guten Prise Salz gründlich mit einer Gabel verrühren.

Eine Kastenform (30 cm) mit Backpapier auslegen. Den Hefeteig erneut durchkneten (am besten mit der Hand), auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 40×50 cm ausrollen. Die Bärlauchbutter gleichmäßig auf dem Teig verstreichen (ca. 2 EL Butter zurückbehalten, um später die Teigoberflche damit zu bestreichen). Den Teig längst in 5 Streifen schneiden.

Bärlauchbrot, ausgerollt und mit Bärlauchbutter bestrichen.

Bärlauchbrot-Teig, ausgerollt und mit Bärlauchbutter bestrichen.

Die Streifen jeweils ziehharmonika-artig zusammenfalten.  Senkrecht in die Form stellen. Nun die Oberfläche noch mit der zurückbehaltenen Bärlauchbutter bestreichen. Nochmal ca. 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 190° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Bärlauch-Brot-Teig in die Kastenform gestellt.

Bärlauch-Brot-Teig in die Kastenform gestellt.

Das Brot auf der untersten Schiene ca. 45-50 Minuten hellbraun und knusprig backen. Falls nötig, ca. 5-10 Minuten vor Ende der Backzeit die Oberfläche mit Backpapier oder Pergamentpapier abdecken, damit das Brot nicht zu sehr bräunt.

Das Brot auf ein Gitter stürzen, vorsichtig wieder umdrehen.

Warm oder kalt genießen ! Schmeckt sehr lecker zu Gegrilltem !

Dazu passt ein Salat – natürlich am besten ein Wildkräuter-Salat… ;-).

Bärlauchbrot im Ofen (geht sehr auf)

Bärlauchbrot im Ofen (geht sehr auf)

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tipp: Nach der Bärlauchsaison  kann man dieses Kräuterbrot auch mit Rucola oder Petersilie zubereiten. Dann am besten noch 2-3 fein gehackte Knoblauchzehen zufügen.

(Das Rezept – das ich ein wenig abgewandelt habe, habe ich aus der Zeitschrift „LandGenuss“, Ausgabe März/April 2014, S. 39)

Viel Spaß beim Nachbacken…!!

 

 

 

 

 

Advertisements

3 Kommentare zu “[Wildkräuter] Rezept: Bärlauch-Dinkel-Brot

  1. Hallo Birthe,
    so ein gutes Faltbrot (pull-apart) habe ich bereits in der süssen Variante mit Quitte, Zimt und Nüssen gemacht. Eine salzige Variante mache ich für den Ostersonntags-Brunch, jedoch nicht nur mit Bärlauch, sondern gemischt mit verschiedenen wilden und zahmen Kräutern.
    Ist schon was Feines.
    Lieben Gruß
    Alexia

    Gefällt 1 Person

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s