Alltags-Küche/April/Geschenke aus der Küche/Kalorienarm/Kochen/Konservieren/Einkochen/Einmachen/Gelee/Marmelade/Kräuter/Laktosefrei/Party-Hits/Rezepte/Snack/Vegan/Vegetarisch/Vollwert

[Kräuter]: Bärlauch – heute gesammelt für Bärlauch-Paste, Bärlauch-Essig, Bärlauch-Öl und Bärlauch-Tinktur angesetzt…

Heute hatte ich „Bärlauch-Tag“. Neben anderen profanen Alltags-Tätigkeiten ging ich heute in den Wald zu „meinem“ Bärlauch-Feld und pflückte einen Karton Bärlauch. Zu Hause angekommen, wog ich meinen Karton, Ergebnis: 750 g Bärlauchblätter!

Diese galt es nun zu waschen, dann legte ich sie auf ein Handtuch, von dort in ein Sieb zum Abtropfen.

Mein Ergebnis vom heutigen Bärlauch-Tag kann sich sehen lassen:

1) Eine leckere Bärlauchsuppe:

Rezept (für 4 Personen)

1 Zwiebel, gehackt

150 g Bärlauchblätter, grob geschnitten

4 Kartoffeln, roh, gewürfelt

700 ml Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer,

50 ml Sahne oder Creme fraiche

2 EL Butter

3 Scheiben Toastbrot

Die kleingehackte Zwiebel in etwas Butter in einem Topf goldgelb andünsten. Mit der Brühe ablöschen und die Kartoffeln und Bärlauch zufügen. Ca. 10 Minuten leise köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In der Zwischenzeit das Toastbrot würfeln und in einer Pfanne in 2 EL Butter goldgelb anrösten.

Die Suppe vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab pürieren. Sahne zugeben, kurz aufkochen lassen. Wer mag, gibt kurz vor dem Servieren einen Klecks Creme fraiche in die Suppe. Die Suppe auf Teller verteilen und mit Toastbrot-Croutons garnieren.

Bärlauch-Suppe mit Croutons

Bärlauch-Suppe mit Croutons

2) 1 Flasche Bärlauch-Öl

Rezept:

750 ml Olivenöl, kalt gepresst (hatte ich noch von unserem Italienurlaub im vergangenen Jahr)

eine Handvoll Bärlauchblätter.

Nun ca. 2 Wochen bei Zimmertemperatur stehen lassen, ab und zu schütteln. Nach zwei Wochen absieben und umfüllen.

3) 1 Flasche Bärlauch-Essig

Rezept:

500 ml Weißwein-Essig (oder Apfelessig)

1 Handvoll grob geschnittene Bärlauchblätter in die Essigflasche drücken (mit Zahnstocher o.ä.). Einige Blätter als Deko ganz lassen…

Ca. 2-3 Wochen ziehen lassen, gelegentlich schütteln.

Variante:

Man kann anstelle des Weißwein-Essigs auch Apfelessig verwenden:

Vor dem Frühstück 1 Esslöffel mit warmem Wasser verdünnt langsam getrunken, verstärkt der Apfelessig die verdauungsanregende Wirkung.

4) 1 Glas Bärlauch-Tinktur:

Rezept:

ca. 50-80 Gramm Bärlauchblätter, etwas kleingeschnitten

350 ml Doppelkorn 38%

in ein Glas mit Schraubverschluss geben.

Bei Zimmertemperatur ca. 3 Wochen stehen lassen, hin und wieder schütteln. Dann absieben und umfüllen.

5) 1 kleines Glas Bärlauch-Paste (mit Olivenöl) – (Kühlschrank)

Rezept:

ca. 150 g Bärlauchbätter, etwas kleingeschnitten

mit ca. 50 ml Olivenöl, kaltgepresst

pürieren, ca. 1 TL Salz zugeben, unterrühren bzw. pürieren.

Abfüllen. Im Kühlschrank ca. 4 Wochen haltbar

6) 1 kleines Glas und 3 Mini-Gläser Bärlauch-Paste (mit Sonnenblumenöl) (Gefrierschrank)

 sowie ca. 300 gr. Bärlauch-Paste (Gefrierschrank, Gefrierbeutel, plattgedrückt, sodass ich jederzeit die gewünschte Menge abbrechen kann)

Rezept:

Ca. 150 g Bärlauchblätter, etwas kleingeschnitten

mit ca. 50 ml Sonnenblumenöl (kaltgepresst)

pürieren ca. 1 TL Salz zugeben, unterrühren bzw. pürieren.

Abfüllen. Im TK-Schrank ca. 1 Jahr haltbar.

Bärlauch-Öl, Bärlauch-Essig, Bärlauch-Tinktur, Bärlauch-Paste

Bärlauch-Öl, Bärlauch-Essig, Bärlauch-Tinktur, Bärlauch-Paste

Info Bärlauchpaste: Bärlauchpaste kann vielseitig verwendet werden,z.B. als Grundlage für Pesto. Dies werde ich natürlich nach und nach ausprobieren und hier festhalten…

Das könnte Dich auch interessieren: Rezept Bärlauch-Dinkel-Brot

Nun noch einige Erfahrungen, die ich heute gemacht habe:

1) Ich hab es tatsächlich geschafft, einen Tupper-Quick-Chef zu beschädigen: Beim Versuch, die Blätter zu hacken, brachen einige Zacken in der Kurbel ab, nun lässt sich die Kurbel nicht mehr drehen . Und ich dachte, Tupper sei „unkaputtbar“ ;-).

2) Bärlauchblätter zu pürieren, ist etwas schwierig. Auf jeden Fall die Blätter erst grob zerkleinern, in ein hohes Gefäß geben. Doch meine beiden Pürierstäbe kamen damit nicht wirklich zurecht, erst nach Zugabe von viel Öl ging es einigermaßen.

Auch mein kleiner Zwiebelmixer hatte es nicht einfach: er pürierte zwar die untere Schicht, wirbelte die Blätter allerdings nicht durch, sodass ich immer wieder das Gefäß öffnete, mit einem löffelchen die oberen Blätter nach unten gab, Gefäß schließen, mixen…

Alles in allem recht aufwändig, muss ich sagen, aber es hat sich immerhin gelohnt und ich werde am Sonntag/Montag wohl noch einmal Bärlauch pflücken gehen ;-).

Hat von Euch jemand Erfahrungen damit, Bärlauch zu zerkleinern? (denn dies war heute mein „erstes Mal“ mit frischem Bärlauch 😉 )

Es grüßt herzlich,

BirthesGartenzeit

Advertisements

Ein Kommentar zu “[Kräuter]: Bärlauch – heute gesammelt für Bärlauch-Paste, Bärlauch-Essig, Bärlauch-Öl und Bärlauch-Tinktur angesetzt…

  1. Pingback: [Wildkräuter] Rezept: Bärlauch-Butter, Bärlauch-Salz | birthesgartenzeiten

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s