April/Chili/Frühbeet/Gewächshaus/Gurken/Peperoni/Tomaten/Tomaten/Zucchini

[Gepflanzt]: Tomaten, Zucchini, Gurken, Chili, Peperoni, Gewächshaus-Frühbeet – (April)

Eigentlich etwas früh, aber dieses Jahr (2014) ist alles möglich ! Es ist seit einigen Wochen ungewöhnlich warm, viel zu trocken und als ich im Gartenmarkt Zucchinpflanzen usw. sah, konnte ich nicht widerstehen !

Also pflanzte ich am Freitag, 05. April 2014 folgendes Gemüse:

1) Zucchini (Frühbeet),  Ohne Typenbezeichnung (von „Toom“), Beschreibung laut Pflanzetikett: „Zucchini,  Ernte : ab VI, 0,5 – 1 mtr. Abstand, Höhe 0,5-0,8 mtr., viel gießen, keine Staunässe, alle 2 Wochen düngen mit Gartendünger“ .

So, also nachts den Deckel drauf, damit die Temperatur nachts nicht ganz so sehr abfällt – allerdings ist es z.Zt. ohnehin 5-10 Grad (plus!). Ein Töpfchen mit 3 Pflanzen… – wundert mich ja, denn diese drei Pflänzchen werde ich nun nicht auseinanderreißen, um den Pflanzabstand einzuhalten. Somit bleiben sie eben zusammen. Eines ist allgemein zu beachten: Zucchini niemals alleine setzen, sie benötigen eine zweite Pflanze zum Befruchten.

Apropo befruchten…: die männlichen Blüten haben einen schlanken, unbefruchteten Stiel, die weiblichen Blüten haben einen dicken, befruchteten Stil, d.h. aus diesem Stil bildet sich dann die Frucht.

 

Zucchini (3er), frisch gesetzt, Frühbeet, 5.April.14

Zucchini (3er), frisch gesetzt, Frühbeet, 5.April.14

2) Gurken (Gewächshaus), 2 Pflanzen – Stützhilfe folgt…

2a: Schlangengurke „Dominica F1“, veredelt, Kiepenkerl, (Ecke Gewächshaus, gesetzt: 5. April 2014), Beschreibung laut Pflanzetikett: „Besonders lange Früchte, Ernte: VII-X, vital, widerstandsfähig gegen bodenbürtige Krankheiten. Veredelung fördert Ernte. Resistent gegen echten Mehltau,

Gurken, Gewächshaus, frisch gesetzt (5. April 2014)

Schlangen-Gurke „Dominica F1“, veredelt, Gewächshaus, frisch gesetzt (Ecke),  (5. April 2014)

 

2b: Gurke Midi „Midias F1“, veredelt, Kiepenkerl. Beschreibung laut Pflanzetikett: „Wohlschmeckende, glatte Gourmet-Gurke,23-25 cm-lange, dunkelgrüne Früchte. Veredelung bietet Schutz gegen bodenbürtige Krankheiten und fördern die Ernte. Ernte 6-7 Wochen nach Auspflanzen. Geschützter, frostfreier Standort. Resistent gegen echten Mehltau, sehr vital. Sonniger Standort, 150×150 cm Pflanz-Abstand, Ernte VII-X. Beim Pflanzen Langzeitdünger in Erde und bei Bedarf flüssig nachdüngen.

Gurken, Gewächshaus, frisch gesetzt (5. April 2014)

Gurke „Midias F1“, veredelt, Gewächshaus, frisch gesetzt, Tür rechts (5. April 2014)

***************************************************

3) Chili, extra scharf „Habanero“, (rechts, Gewächshaus), Beschreibung laut Pflanzenetikett (Kiepenkerl) : Rotreif, sehr scharf, für Salsa und Chutney. Wer an extreme Schärfe gewohnt ist, kann noch andere Aromen erschmecken.

Spätreif, dünen Fruchthaut, daher platzen die Früchte im Herbst gerne auf. Die Pflanze an Schnüren hochbinden.Die 1.Blüte wird herausgebrochen, um den Blütenansatz zu fördern. Bei Trockenheit erst Blattabwurf, dann Früchteabwurf. Gießen: mäßig, aber regelmäßig. Abstand: 60×60 cm.

und

4) Peperoni (links,Gewächshaus): Capsicum annuum,

Beschreibung laut Pflanzenetikett: Sonne, humose Erde, 0,5-0,7 mtr. hoch, alle 2 Wo. düngen, erste Blüten herausbrechen für höheren Ertrag, Ernte ab VI.

Paprika, Chili, frisch gesetzt, Gewächshaus, 5. April 2014

Paprika, Chili, frisch gesetzt, Gewächshaus, 5. April 2014

Chili hatte ich bisher noch nicht – also lasse ich mich mal überraschen -sie sollen wirklich sehr scharf sein…

 

5) Tomaten (Gewächshaus) – diese Pflanzen habe ich vergangene Woche von einer Nachbarin geschenkt bekommen (selbst gezogen !), und bereits Mitte der Woche, also Ende März, gesetzt. Ein Überraschungspaket, da ich nicht sagen kann, um welche Tomatenart es sich handelt (Cocktail, Fleischtomate…?) ;-). Es werden noch weitere Tomaten folgen…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tomatenpflanze, 2 Tage gesetzt, 7.4.14

Tomatenpflanze, 2 Tage gesetzt, 7.4.14

Tomatenpflanze (Carola) gesetzt 2 Tage,  6.Apr.14

Tomatenpflanze (Carola) gesetzt 2 Tage, 6.Apr.14

Nunja, die Tomatenpflanzen sehen im Moment noch etwas pflegebedürftig aus ;-). Ich werde sie aufpäppeln und bin wirklich gespannt, um welche Sorten es sich handelt…

 

Es zeigt sich wieder einmal, wie wichtig es ist, den Salat im Gewächshaus vorausschauend zu setzen – immerhin muss dort Platz bleiben für junge Gurken, Tomaten usw…

Nun heißt es wieder: schön angießen und gießen, gießen, düngen … und : abwarten…!

 

To do Liste:

– Chili und Peperoni mit Tomatenstangen oder Schnüren versehen – als Stütze –

– Gurken düngen (siehe Beschreibung: bei Pflanzung mit Langzeitdünger düngen)

– Tomaten leicht düngen

 

 

Viele Grüße aus BirthesGarten !

 

Advertisements

2 Kommentare zu “[Gepflanzt]: Tomaten, Zucchini, Gurken, Chili, Peperoni, Gewächshaus-Frühbeet – (April)

  1. Pingback: [Gewächshaus] Tomaten, Salat, Gurken … Wachstum, frisch gesetzt, usw… | birthesgartenzeiten

  2. Sieht toll aus! Habe auch schon öfters „super-scharfe“ Chillies gepflanzt…die leider nur nicht scharf waren…eigentlich nicht mal würzig…aber ich bin sehr gespannt, wie meine Ernte heuer ausfällt 😉

    Gefällt mir

ich freue mich über Eure Kommentare:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s